Sternenkinderandacht

Sternenkinderandacht 31. Oktober 2018 19 Uhr Pfarrheim

Zu einer Andacht im Gedenken an die Sternenkinder wird am 31. Oktober um 19 Uhr im Pfarrheim herzlich eingeladen.

Die Gedenkfeier am Vorabend von Allerheiligen ist für Menschen gedacht, die eine schwierige oder belastende Lebenssituation erleben und erlebt haben. Im Besonderen alle betroffenen Eltern und Angehörigen, die ein Kind verloren haben. Es kommt immer wieder vor, dass werdende Eltern die bittere Erfahrung machen müssen, dass ein Kind in den Wochen der Schwangerschaft stirbt oder bei der Geburt tot zur Welt kommt. Diese Kinder werden oft Sternenkinder genannt, weil sie bildlich gesprochen den „Himmel“ erreicht haben, noch bevor sie das Licht der Welt wirklich erblickt haben. Der Begriff Sternenkinder richtet den Fokus auf das Kind selbst und berücksichtigt die intensive Bindung, die Mütter und Väter bereits zum ungeborenen Kind entwickeln und die deswegen oft intensive und langanhaltende Trauer, die ein solcher Tod verursacht. Wo vorher der Traum von Familie und Beisammensein war, ist nach dem Verlust eines Kindes oft Leere und für viele ist es nicht einfach darüber zu sprechen. Aus dem allgegenwärtigen „Warum“ kann vielleicht auch ein „Wozu“ werden. Da kann die Ahnung aufkeimen: Vielleicht sind unser Kind und wir bewahrt worden von Gott vor Leid und einem Schicksal, das wir nicht hätten meistern können. Das alles aber braucht viel Zeit, Gespräche und Vertrauen.
Ebenfalls herzlich eingeladen sind all diejenigen, die die Betroffenen in dieser schweren Zeit begleiten sowie alle, die am Vorabend von Allerheiligen diese Andacht anstelle der Vorabendmesse besuchen möchten.
Im Anschluss an die Andacht besteht auch die Möglichkeit sich noch gemütlich zusammenzusetzen und sich auszutauschen.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite