Aktuelles

Vorstellungsgottesdienst der Firmlinge

Unter dem Motto:
"MASKEN IN MEINEM LEBEN - BIN ICH IMMER ICH?"
stellten sich am 3. April die Firmlinge der Pfarrbevölkerung vor.

Hat nicht jeder von uns mehrere, ja viele Gesichter? Haben wir nicht alle das Bedürfnis, eine Maske aufzusetzen, wenn andere Menschen uns allzu direkt ins Gesicht sehen, um darin zu lesen, wie es uns geht?
Wie man beim Einzug sehen konnte, hat jeder von den Jugendlichen seine ganz eigene Gipsmaske angefertigt, die keinem anderen Menschen passen würde.
In der 2. Firmstunde haben sich die Jugendlichen mit diesem Thema auseinandergesetzt. Auch musikalisch wurde der Gottesdienst von den Firmlingen selber gestaltet. Ein herzlicher Dank geht an Erni Mühlleitner und ihren Musikerinnen für die musikalische Unterstützung. Ebenso an Sabine und Lois Berger sowie allen Firmbegleiterinnen für die tolle Vorbereitung zu diesem Gottesdienst.

Die selbst gebastelten Emaillekreuze = Firmabzeichen, wurde beim Gottesdienst von Pfarrer Anton geweiht.

Emmausgang

Am frühen Ostermontagmorgen startete wieder der schon zur schönen Tradition gewordene Emmausgang.
Ca. 20 Personen wurden mit angenehmen Temperaturen und fröhlichem Vogelgesang für das frühe Aufstehen belohnt.

Holzkreuze für Ministranten

Seit dem Osterfest tragen unsere Ministranten Holzkreuze.

Ein besonderes Ostergeschenk gab es heuer für unsere Ministranten. Pfarrer Anton übergab ihnen die Kreuze, die in den Werkstätten des Pius Heimes in Peuerbach gefertigt wurden. Marianne Rebhan, die als Betreuerin im Pius Heim arbeitet, organisierte die Kreuze.

Maria Lichtmess

Zu Maria Lichtmess gestaltete auch heuer wieder die kfb- den Pfarrgottesdienst. Im Mittelpunkt standen die Familien, deren Kinder im vergangenen Jahr getauft wurden. Die geweihten Kerzen wurden von den Eltern an der Osterkerze angezündet und durften in die Familien mitgenommen werden. Danke an Petra und Agnes Grabenberger für die gute Vorbereitung dieses Gottesdienstes.

Da dieser Gottesdienst gleichzeitig ein Dankgottesdienst anlässlich eines 80. Geburtstages war, wurde er vom Seniorenchor musikalisch mitgestaltet.

 

Faschingssonntag

Viele bunte Masken und flotte Lieder waren beim Familiengottesdienst am Faschingssonntag in der Pfarrkirche zu sehen und zu hören.  Erni Mühlleitner, ihr Kinderchor und viele junge Musikerinnen gestalteten den Gottesdienst musikalisch. Andrea und Katharina Voraberger sowie Martina und Anna Spitzer vom Kinderliturgiekreis unterstützten Pfarrer Anton inhaltlich beim Gottesdienst.

Seiten